Friedhof

Auf dieser Seite stellen wir ihnen kurz unseren Friedhof in Hambergen vor. Es ist natürlich zuerst ein Ort der Ruhe und der Erinnerungen. Hier betten wir unsere Verstorbenen zur letzten Ruhe und haben an ihrem Grab einen Ort der Erinnerung. Einen Ort zu Trauern und einen Ort Abschied zu nehmen. Wir lassen uns gerade an diesem Ort von der Verheißung Gottes tragen, dass er seinen Weg mit uns nicht an den Gräbern enden lässt, sondern uns weiter trägt; in ein neues Leben in seiner Gegenwart.

Der Friedhof ist aber auch ein Ort der Begegnung: Natürlich zwischen Lebenden und Verstorbenen, die in den Erinnerungen wieder präsent werden. Aber auch ein Ort der Begegnung zwischen Trauernden. Wir laden Sie herzlich ein: Gehen Sie gern einmal über den Friedhof und genießen einen Moment der Ruhe. Mehrere Bänke laden zum verweilen ein.

Neben der klassischen Sargbestattung finden Sie auf unserem Friedhof auch Urnengräber. In einer neueren Variante das so genannte Rasenreihengrab: Hier verschließt eine Platte das Grab. Eine weitere Grabflege ist nicht notwendig. Allein der Rasen, der die Platte umfasst, wird vom Friedhofsgärtner geschnitten.

Anonyme Beisetzungen bieten wir als Kirche, als Träger dieses Friedhofs, nicht an. Der christliche Glaube geht von der unverlierbaren Würde und Individualität eines jeden Menschen aus, die auch nach dem Tod den Umgang mit ihm bzw. seinem Leichnam bestimmt. Ein Verstorbener wird nicht anonym beigesetzt und dem Vergessen anheim gegeben, sondern wir und vor allem Gott erinnert jeden einzelnen. Die namentliche Kennzeichnung der Gräber steht dafür. Außerdem soll auch Angehörigen, die beispielsweise bei der Beisetzung nicht dabei sein konnten, die Möglichkeit gegeben sein, einen Ort der Erinnerung und des Abschieds zu haben. In der Begleitung von Trauerprozessen hat sich dies als sehr wichtig erwiesen.

Neue Friedhofsordnung

Aufgrund neuer Grabarten musste der Kirchenvorstand eine neue Friedhofsordnung erstellen, in der auch die neuen Grabarten erfasst sind. Im gleichen Zuge wurde die Friedhofsgebührenordnung angepasst und die neuen Bestattungsformen mit aufgenommen. Zuletzt wurden beide Ordnungen in 2007 überarbeitet. Die Ordnungen sind ab sofort in Kraft. Sie wurdem am 19.12.2015 amtlich bekannt gemacht.

Sie können sie im Kasten auf der rechten Seite lesen oder auch herunterladen.

UteChristgau
Pfarramtssekretärin Ute Christgau
Bahnhofstraße 2
27729 Hambergen
Tel.: 04793 95000
Fax: 04793 95050

Friedhofsgärtner

Wolfgang Mysegades
Tel.: 04793-95000
Fax: 04793-95050