Flüchtlingsinitiative

Refugees
Bild: Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Wer wir sind

Die Flüchtlingsinitiative Hambergen besteht als ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen, die sich bereits in der Unterstützung von Flüchtlingen und Asylsuchenden engagieren und auch solchen, die sich über diese Arbeit informieren möchten.

Hauptziel der Flüchtlingsinitiative Hambergen ist es, Menschen zusammenzubringen und zu vernetzen. Die Flüchtlingsinitiative wird von einem Lenkungsteam begleitet. Dieses besteht aus: Burkhard Hoffmann als Netzwerkoordinator, Andreas Meyer, Reinhard Kock als Vertreter der Samtgemeinde und Björn Beißner als Pastor der Kirchengemeinde. Damit ist die Flüchtlingsinitative keine Einrichtung der Samtgemeinde oder der Kirchengemeinde, sondern ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen, das eben auch von Samtgemeinde und Kirchengemeinde unterstützt wird.

Was kann man tun?

Wenn Sie sich informieren wollen, wenn Sie ein Angebot haben, wie sie helfen wollen, dann sprechen Sie uns gerne an. Per Mail oder Telefon oder persönlich.

Kleidung und Hausrat sind für die Ausstattung der Menschen wichtig. Wenn Sie gut Erhaltenes abgeben können, dann melden Sie sich gern.

Sie haben keine Zeit, wollen die Initiative aber finanziell unterstützen? Auch das ist möglich. Ein Spendenkonto ist eingerichtet:

IBAN: DE52291623940084601500    BIC: GENODEF1OHZ

Refugees
Bild: Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Café International

Um Gelegenheit zu schaffen, sich in zwangloser Atmosphäre zu "beschnuppern" lädt ein Team herzlich zum Café International ein. Herzlich willkommen sind neu Zugezogene genauso wie Hamberger "Originale". Es soll ein Ort der Begegnung entstehen.

Jeden Mittwoch, von 15.00 - 17.00 Uhr im Gemeindehaus.

Alltagshilfe / Patenschaften

Um die neu hinzukommenden Menschen möglichst bald mit unseren örtlichen gegebenheiten und den einzelnen Anlaufstellen vertraut zu machen, suchen wir immer wieder Helfende für die Herausforderungen des Alltags. Diese Hilfestellungen können ganz unterschiedlich gefüllt werden, gleich ob für eine Einzelperson oder eine Familie.

Das kann von einer losen Begleitung, der Hilfe zur Selbsthilfe bis zu einer regelmäßigen Begleitung und Freundschaft gehen. Alltagshelfer / -helferin kann mann allein für eine Familie oder eine Einzelperson werden oder auch gemeinsam gemeinsam als sich ergänzendes Team. Bei Fragen sprechen Sie uns gern an.

Fahrdienste

Immer wieder kommt es vor, dass ein Geflüchteter/ eine Geflüchtete zu einem Facharzt oder zu einer Behörde muss, die schwer zu erreichen ist. Dann ist es eine große Hilfe, wenn dann jemand mit dem Auto eine Fahrt übernehmen kann. Wenn Sie sich das vorstellen können, ab und an für eine Autofahrt zur Verfügung zu stehen, dann melden Sie sich gern. Sie legen sich nicht fest, sondern es geht immer nach Terminabsprache.

Kontakt

Das "Lenkungsteam" der Initiative erreichen Sie unter der Emailadresse:

fluechtlingshilfehambergen@hambergen.de

Ansprechpartner von Seiten der Kirchengemeinde ist:

Pastor Björn Beißner
Tel.: 04793 95008