Glocke
TaufsteinErntedank

Ev.-luth. St. Cosmae & Damiani Kirchengemeinde Hambergen

Herzlich willkommen!

Losung Donnerstag, 21. Oktober 2021

/Rut sprach:/ Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.

Rut 1,16

Logo_Post

Ev.-luth. St. Cosmae & Damiani Kirchengemeinde Hambergen

Herzlich willkommen! Unsere Gottesdienste finden wie gewohnt statt.

TuerKranzErntedank

Erntedank

Die Tage werden kühler und der Herbst kündigt sich an. Dazu gehört dieFeier des Erntedanktages, an dem wir bedenken, wie wir in den Kreislauf der Natur eingebunden sind.

Aktuelles

Konfirmationsjubiläen

Im Herbst laden wir die Konfirmandinnen und Konfirmanden zum Gottesdienst ein, die ein hohes Jubiläum feiern. Wir begehen das 50., 60. und 65. Jubiläum mit diesen besonderen Festtagen. An den Gottesdienst schließt sich ein gemeinsames Essen in einem Gasthaus an. Die Jubilarinnen und Jubilare werden von uns persönlich angeschrieben. Leider liegen nach dieser langen Zeit nie alle Adressen vor. Wenn Sie mit uns feiern wollen und sich selbst im Pfarrbüro unter Tel. 04793-9500 melden, helfen Sie uns sehr.

Am 10. Oktober laden wir zum Gottesdienst der Goldenen Konfirmation um 10.00 Uhr in die Wallhöfener Kirche.

Am 7.November laden wir zum Gottesdienst der Diamantenen und Eisernen Konfirmation um 10.00 Uhr in die Hamberger Kirche.

Luther
Foto: epd

Reformationstag

Herzlich laden wir als Region zum Gottesdienst am Reformationstag, dem 31.10., um 11.00 Uhr in die Wallhöfener Kirche ein. Gestaltet wird der Gottesdienst vom Kirchenvorstand.

KU4 - unser Konfirmandenunterricht

Am 12. September sind wir mit den 4.Klässlern in den neuen Jahrgang KU4 gestartet. An den Gottesdienst schlossen sich Spiele und Aktionen rund um die Wallhöfener Kirche an. Kinder und Eltern hatten viel Spaß. Inzwischen haben sich alle Gruppen schon mehrmals zum Unterricht getroffen. Wir freuen uns über das bute Treiben in unseren Häusern!

Aufgrund mehrerer Nachfragen sei an dieser Stelle nochmal deutlich benannt: Für die Kinder, die in diesem Jahr in der vierten Klasse sind, wird es keinen anderen Konfirmandenunterricht mehr geben. KU4 bis KU8 greifen ineinander un können nicht allein absolviert werden. Das heißt, wer sich jetzt nicht anmeldet, kann später nicht "einfach so" dazu stoßen. Wer dieses erste Jahr und die Zwischenzeitangebote versäumt hat, muss natürlich die entsprechenden Stunden nachholen, bevor sie/er zur Konfirmation zugelassen wird. Das bedeutet einen Zeitaufwand von ca. 40 Stunden, der dann zusätzlich zum KU8 innerhalb eines dreivierteljahres aufgebracht werden muss. Das wollen wir möglichst vermeiden.

Zur Seite KU4

#segenjetzt

Corona bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Wir alle sehnen uns nach etwas, das der Seele guttut, Kraft, Mut und Ausdauer gibt. Segen ist eine erlebbare Kraftquelle Gottes – eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, weitergereicht von Mensch zu Mensch, zugesagt durch Gott.

„Ich brauche Segen“ knüpft an diese Sehnsucht an und möchte mitten im Alltag „Segenstankstellen“ aufstellen. Als Christen ist es unser Wunsch – in dieser Corona-Zeit und darüber hinaus – anderen Menschen auf ihren Alltagswegen etwas Gutes tun, Mut zusprechen und ihnen den Segen Gottes weitergeben. Segen, wo man ihn vielleicht nicht vermuten würde – an der Tankstelle, der Bäckerei, einem Bürofenster, einem geparktem Auto, dem Gemeindeschaukasten, etc.Und das kann so aussehen: An Orten mit Publikumsverkehr bittet man um Erlaubnis einen Aufkleber anbringen zu dürfen.
Darauf ist zu lesen: „Ich brauche Segen“. Menschen können in diesem schlichten Satz ihre eigene Sehnsucht entdecken. 

Außerdem ist ein QR-Code abgebildet. Wer diesen mit seinem Handy scannt, wird auf die Website www.segen.jetzt geleitet und bekommt dort einen persönlichen Segensvers zugesprochen. Die Segensverse wechseln, so dass die Seite auch mehrmals besucht werden kann.    Jeder Aufkleber wird so zu einer Einladung, dass Menschen Gott die Chance geben, sie durch sein Wort und seinen Zuspruch zu segnen, zu ermutigen und zu berühren. Als Christen, die diesen Sticker verteilen, stellen wir uns dabei genauso unter diesen Satz „Ich brauche Segen“ wie Menschen, die sich im öffentlichen Raum darauf einlassen.

Die Idee zu „Ich brauche Segen“ hatte die Landespfarrerin Simone Enthöfer aus der Evangelischen Kirche im Rheinland. Über 20 evangelische Landeskirchen, katholische Bistümer und freie christliche Werke haben sie aufgegriffen und zusammen umgesetzt.

Die Postkarten mit den Stickern sind auch bei uns im Pfarrbüro und nach den Gottesdiensten in der Kirche erhältlich.

CO2 vermeiden - reduzieren - kompensieren

Die Klima-Kollekte unterstützt Sie, klimafreundlich zu handeln und so die Schöpfung zu bewahren. Ihre Emissionen berechnet die Klima-Kollekte kostenlos und berät Sie zu Reduktionsmöglichkeiten. Verbleibende Emissionen können Sie über Projekte der Klima-Kollekte im Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizienz ausgleichen. Die unabhängige Stiftung Warentest hat in der Anfang 2018 erschienenen Untersuchung "Freiwillige CO2-Kompensation" die Klima-Kollekte mit dem Qualitätsurteil "sehr gut" ausgezeichnet. Die Projekte sind für die lokale Bevölkerung in Ländern des globalen Südens entwickelt und mindern Armut vor Ort, in dem sie Frauen stärken, Gesundheit schützen und Perspektiven ermöglichen – zudem verringern sie den CO2 -Ausstoß und schützen so das Klima.

Ihr Klimaschutzbeitrag wird transparent und vertrauensvoll verwendet – dafür stehen die Gesellschafterhäuser der Klima-Kollekte. Weitere Informationen auf der Seite der Klima-Kollekte

Internetseite der Klima-Kollekte

Unsere Glocken

Zum Anschauen und Anhören: Das Geläut unserer Kirche, unterlegt mit entsprechenden Bildern. Vielen Dank an Nicolas Greve

Noch einmal Geläut und Bilder. Diesemal zusammengestellt von Matthias Dichter. Vielen Dank.

Gemeidebrief "De Brüch"